• Der 5 Minuten Coach

    130 – Die Arbeit mögen (1)

    Einer der häufigsten Gründe für Arbeitsfrust liegt in der Fremdbestimmung. Wer nichts selbst entscheiden und gestalten darf, kann sich mit der Arbeit nicht identifizieren. Hier hilft ein scharfer Blick für die vorhandenen Spielräume. Es gibt immer ein paar Spielräume, wir sind nur nicht daran gewöhnt, sie gezielt ausfindig zu machen. Auch die Gestaltung kleinster Spielräume kann sehr befriedigend sein und uns glückliche Momente bei der Arbeit bescheren.

     

    Hier kannst du dir einen Termin für ein unverbindliches Gespräch aussuchen: https://bit.ly/2RZjgkc

     

    Kontakt für Fragen und Anregungen:

    info@lemper-pychlau.de

    129 – Mit Freude arbeiten

    Da es oft viele gute Gründe gibt, sich über die Arbeit zu beschweren, fühlen sich viele Menschen als Opfer und leiden unter den Umständen. Damit programmieren sie ihr Gehirn auf Unzufriedenheit und Unglück. Die Alternative besteht darin, sich aktiv für freudvolles Arbeiten zu entscheiden und jeden Tag glückliche Momente bei der Arbeit herbeizuführen. In dieser Folge zeige ich auf, warum letzteres die intelligentere Alternative ist.

     

    Hier kannst du dir einen Termin für ein unverbindliches Gespräch aussuchen: https://bit.ly/2RZjgkc

     

    Kontakt für Fragen und Anregungen:

    info@lemper-pychlau.de

    128 – Selbstmotivierung

    Viele von uns stehen den Arbeitstag nur durch, weil sie gut darin sind, sich zusammenzureißen und zu disziplinieren. Es gibt viele Aufgaben, die so wichtig sind, dass uns gar nichts anderes übrig bleibt, als uns ihnen zu stellen. Aber Selbstmotivierung ist keine gute Basis für ein ganzes Arbeitsleben. 

     

    Hier kannst du dir einen Termin für ein unverbindliches Gespräch aussuchen: https://bit.ly/2RZjgkc

     

    Kontakt für Fragen und Anregungen:

    info@lemper-pychlau.de

    127 – Arbeit und Glück

    Wer einen tollen Job bekommt, freut sich und erwartet für die Zukunft ein glückliches Arbeitsleben. Tatsächlich hat aber auch der Traumjob das Potential, dich unzufrieden oder gar unglücklich zu machen. Letzten Endes kommt es nur darauf an, was du daraus machst. Glücklich zu arbeiten ist eine Fähigkeit, die man erst erwerben muss.

     

    Hier kannst du dir einen Termin für ein unverbindliches Gespräch aussuchen: https://bit.ly/2RZjgkc

     

    Kontakt für Fragen und Anregungen:

    info@lemper-pychlau.de

    126 – Das Denken öffnen

    Wir lernen schon in der Grundschule, logisch-linear zu denken. Für viele Situationen und Probleme ist das tatsächlich die beste Denkweise und ermöglicht die effektivsten Lösungen. Aber es gibt Zusammenhänge, in denen lineares Denken zu kurz greift. Dafür bräuchten wir divergentes Denken, das uns kreative Lösungen ermöglicht. Leider wurde den meisten von uns diese Art des Denkens abgewöhnt. Wir können die Fähigkeit zum kreativen Denken jedoch zurückgewinnen.

     

    Kontakt für Fragen und Anregungen:

    info@lemper-pychlau.de